Ein Blick hinter die Kulissen …

Transparente Geschäftsmodelle und gläserne Organisationen oder gar internationale Großkonzerne sind eine Seltenheit. Gleiches gilt für den Zusammenhang zwischen politischem Einfluss und vernetzten „Seilschaften“. Umso spannender sind Einblick in die internen Funktionsweisen und Arbeitslogiken solcher ansonsten verschlossenen Systemen.

… von apple public relations

Ein gut recherchierter Artikel von Mark Gurman unter dem Titel „Seeing Through the Illusion: Understanding Apple’s Mastery of the Media“, veröffentlicht auf 9to5mac gibt einen sehr spannenden und seltenen Einblick in die PR Welt von apple, eine der zentralen Kernkompetenzen des Konzerns neben deren Hardware- und Software-Sparte.

…von Supermarkt-Ketten

Allgemein bekannt, aber trotzdem immer wieder verblüffend darüber zu lesen, sind die detaillierten sozialpsychologischen Überlegungen die von Supermarkt-Ketten angestellt werden, um ihre Waren zu präsentieren, anzuordnen und zu verkaufen. Welche Überlegungen dahinter stehen und worauf man als Kunde achten sollte, beschreibt Michael Y. Park im Artikel „How to Buy Food: The Psychology of the Supermarket“ des Magazins Bon Appétit.

… des CV – einer österreichischen Studentenverbindung

Eine ganz hervorragende Serie zum Thema Macht und Bünde wurde gerade vom Magazin paroli produziert und derzeit im der Standard erstpubliziert. Die sehr umfassende Recherche beschäftigt sich mit dem „Österreichischen Cartellverband“ (ÖCV) einer österreichischen Studentenverbindungen, deren Mitglieder durch „Lebensfreundschaften“ Einfluss in der ÖVP und somit in der österreichischen Regierung und Politik ausüben.

Im Zuge der Recherchen wurden rund 30.000 Personen aus Wirtschaft, Politik und dem universitären Betrieb mit dem Mitgliederverzeichnis des Österreichischen Cartellverbands abgeglichen. Die Recherche belegt, in welchen Bereichen der Gesellschaft Mitglieder aus dem Cartellverband konzentriert sind, und zeigt Machtstrukturen auf. Diese Ergebnisse wurden durch ausführliche Interviews mit Mitgliedern des Cartellverbands und außenstehenden Experten, die die Organisation von verschiedenen Standpunkten aus charakterisieren und ihre Mechanismen erklären, erweitert. Das Ergebnis dieser Recherchen ist die umfassendste mediale Aufarbeitung der Strukturen rund um den Österreichischen Cartellverband, die bisher von österreichischen Medien unternommen wurde. (zit. aus Teil 1)

Teil 1: Cato und Django. Der Cartellverband regiert

Teil 2: Wer aus der Kirche austritt der geht

Teil 3: ÖVP und CV. Die Geschichte einer Verflechtung

Teil 4: Ein Verein von Märtyrern

Teil 5: Macht und Mythos: Der Cartellverband an den Universitäten

Teil 6: Karrierenetzwerk CV: „Wir kennen uns, und wir helfen uns“

Die Studie zeichnet „die Konzentration von Mitgliedern aus Verbindungen des ÖCV in der österreichischen Gesellschaft“ nach.

 

 

[Update: Teil 4, 5 und 6 der Paroli Serie ergänzt]